Uli Trepte: zu Lebzeiten eine lebendige Legende sowie ein bekannter Unbekannter, der es wert ist, neu entdeckt zu werden.

Als Mitglied exemplarischer Musikgruppen der ersten Stunde (Irène Schweizer Trio, Guru Guru, Neu! und Faust) hat er in den sechziger und siebziger Jahren die Musik dieser Zeit entschieden mitbestimmt und auch später mit seinen zwei eigenen Bands Spacebox und Move Groove einen bedeutenden Beitrag geleistet, der gänzlich außerhalb des Mainstreams steht.

Obwohl vielleicht als einziger der Pioniere jener 60er, 70er Jahre vom Kulturbetrieb noch nicht erfasst, erlebte er, dass die Guru Guru Aufnahmen mit ihm wieder stark florieren und seine – damals viel geschmähten und ursprünglich erst 12 Jahre später in England veröffentlichten – Bänder einer Studioproduktion von 74 wie auch die Spacebox Platten als CDs in Deutschland, Frankreich und Japan mit Erfolg neu aufgelegt erscheinen.

Mit Sicherheit ist Uli Trepte viel zu früh von uns gegangen.

Er starb am 21. Mai 2009 im Alter von 67 Jahren,

stellte jedoch zuvor  das nun bei

SIREENA RECORDS

erschienene Album

ULI TREPTE PORTRAIT

selbst zusammen,

welches eine interessante Zeitreise

seines musikalischen Schaffens

wiedergibt.